Whatever...

Live your Dream... and Die Happy!
 

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Urlaub

Ja, es könnte alles so schön sein... könnte^^

Ich hatte dieses jahr noch nicht eine zusammenhängede Woche Urlaub, was hauptsächlich zunächst mit den Prüfungen zusammenhing, anschließend dann, weil ich nicht wusste, wie lange ich in der Firma bleiben kann und ob ich den Urlaub vielleichtt nicht mochmal brauche... Also hab ich ihn nicht genommen. War ja auch noch Zeit.

Nun ist es aber so, dass wir Oktober haben, ich im November keinen Urlaub kriege, weil mein Kollegin 4 Wochen am Stück zu Hause ist und im Dezember wegen Jahresabschluss schoonmal gar keinen haben darf. 

Ich hab aber noch 8 Tage -_- 

Sollte jetzt nicht so das Problem sein, könnte man meinen... ist es aber. Denn wir haben eine Vertretungsregelung und irgendwie bin ich die allerletzte, die ihren Urlaub verplanen will und natürlich halte ich mich im Gegensatz zu allen anderen an diese Regel. Im Konkreten bedeutet dass, dass ich mal Montag u. Dienstag frei machen kann, dann wieder Donnerstag, dann den darauf folgenden Mittwoch usw... nichtmal ein verlängerter Wochenende ist drin >.< Das ist schon irgendwie zum kotzen. Aber ok, auch damit kann ich leben. Das letzte was ich will, ist Stress, deswegen füge ich mich den Dingen, die ich eh nicht ändern kann...^^

Ich beantrage also meinen Urlaub und warte 2 Tage. Nichts passiert. Lag vermutlich auch daran, dass mein direkter Kollege nicht da war und der auch sein ok  geben muss. Gestern dann... moah, ich find gar keine Worte -.- Unter anderem hatte ich zwei Tage nächste Woche, da hat unsere Chefin Urlaub.

Kam mein Kollege aus ihrem Büro und fragte, ob ich den Urlaub nächste Woche dringend brauche. Nee, nich wirklich, will ihn halt nur weg haben und ein, zwei freie Tage sind ja nun auch nicht schlecht =/ Auf meine Frage wieso meinte er "Die Chefin sagte, dass ihr das nicht so gut passt, weil sie da auch Urlaub hat." Ah ja oO

Muss ich sie nun auch noch vertreten? Soo wichtig kann ich ja nun auch wieder nicht sein... Ich also von vorne angefangen, alle 10 Leute zu fragen, wann ich meinen Urlaub denn dann nehmen kann, damit es nur ja jedem in den Kram passt. Prima, Klappt. Antrag gestellt. Steht aufeinmal die im Genehmigungslauf, die die vier Wochen Urlaub hat (da stand sie vorher nicht, was hat die mit mir zu tun? oO). Und mein Urlaub fällt natürlich genau in die Zeit. Sie kramt die Vetretungsregelung raus und sagt eiskalt: "Das darf ich ja dann nicht genehmigen, da bin ich nicht da und sie sollen mich vertreten!"

Am liebsten hätte ich gestern alles kurz und klein geschlagen. Nach unendlichen Diskussionen hat sie ihn dann endlich genehmigt, aber dieses hin und her... muss sowas denn sein?

Mich fragt niemand, ob er Urlaub nehmen kann. Alle gehen davon aus, dass das für mich ok ist. Ich bin ja auch gedanklich bei denen immer noch der Azubi... und meine Güte, ich kann damit leben. Ich hab keine Kinder, keinen Freund, was juckts mich, ob ich diese oder nächste Woche Urlaub hab? Ich fahr eh nicht weg... von daher ist es ok. Aber warum motzen die dann auch noch, wenn ich doch echt versuche, es jedem recht zu machen? Das geht mir so auf die Nerven... 

17.10.09 11:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL